Praxis für klassische Homöopathie und Naturheilkunde

Klassische Homöopathie

“Die Homöopathie heilt mehr Kranke als jede andere Behandlungsmethode und sie ist jenseits aller Zweifel sicherer und ökonomischer. Sie ist die umfassendste medizinische Wissenschaft. Genauso wie mein Prinzip der Gewaltlosigkeit niemals scheitern wird, enttäuscht auch die Homöopathie nie.”
Mahatma Gandhi

Die klassische Homöopathie ist eine Therapieform, die schon über 200 Jahre besteht und von Samuel Hahnemann begründet wurde. Die Art der Verschreibung von Medikamenten unterscheidet sich von der der Schulmedizin deutlich. Eine individuell passende Arznei wird auf Grund einer Vielzahl von Informationen verschrieben. Alle Symptome des Patienten werden im Gespräch detailliert aufgenommen. Für die Behandlung von chronischen Krankheiten ist die gesamte Chronologie von Bedeutung und die Befragung schliesst auch die Krankheiten der Familie mit ein.

Homöopathische Grundsätze für die Verschreibung:

  • Wahl und Anwendung nach dem Ähnlichkeitsgesetz
  • Heilung von innen nach aussen
  • Anwendung der kleinsten Dosis: so wenig wie möglich, so viel wie nötig

Wahl und Anwendung nach dem Ähnlichkeitsgesetz:
“Die Krankheit entsteht durch Einflüsse, die den Heilmitteln ähnlich wirken, und wird beseitigt durch Mittel, die ähnliche Erscheinungen hervorrufen.“
Hippokrates

“Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll.”
Samuel Hahnemann

Eine Substanz wird am gesunden Menschen erprobt und die dadurch hervorgerufenen Symptome gesammelt. Wenn nun ein Mensch eine Krankheit hat, die ähnliche Symptome zeigt, so hat diese Substanz die Potenz, ihn zu heilen. Schon Hippokrates hat dieses Gesetz erkannt und Hahnemann hat es durch viele Versuche belegt.

Heilung von innen nach aussen:
Durch die homöopathischen Mittel wird die unsichtbare innere Lebenskraft angeregt, die ursprüngliche Ordnung im Organismus wieder herzustellen. Dies bewirkt eine sanfte Heilung ohne gesundheitsschädliche Nebenwirkungen des Medikamentes. Wenn die Energien wieder ungehindert fliessen, erfreuen wir uns allgemeiner Gesundheit.

Anwendung der kleinsten Dosis:
Die meisten Menschen kennen die potenzierten Medikamente der Homöopathie. Es gibt zwei Gründe für die Verdünnung und Verschüttelung von Stoffen. Einerseits werden ursprünglich schädliche Substanzen verträglich und andererseits werden normalerweise nicht medikamentöse Substanzen zu wirksamen Arzneien. Aber auch diese Medikamente wollen wir sparsam einsetzen. Sie sollen die Selbstheilungskräfte im Menschen anregen.